Willst du den Tiger aus dem Haus jagen,
öffne zuerst alle Türen und Fenster
– meist geht er dann von allein.

Chinesisches Sprichwort

 

OpenWindow

 

Weg mit dem Überflüssigen

Ausleitungen sind eine besondere Stärke der Naturheilkunde

Was sich da im Laufe eines Lebens nicht alles im Körper verirrt und sitzen bleibt. Wozu eigentlich? Weg damit. Befreien Sie sich von den Schlacken und Giften in Ihrem Bindegewebe. Ihrer Gesundheit und Lebensfreude zu Liebe.
Schön wärs, wenn man diese Altlasten im Körper und in der Seele einfach so vor die Tür stellen könnte wie den Kehricht im Haus. Doch im Grunde geht es noch einiges leichter.
An Türen, Fenstern und anderen Ausgängen mangelt es dem Körper ja kaum. Von Niere und Blase über Leber und Galle, Magen und Darm bis zum Lymphsystem. Öffnen wir zuerst mal unsere Haut und die Atemorgane. Etwas Bewegung in der frischen Luft, und schon stehen Tür und Tor offen. Der frische Sauerstoff in den Lungen beflügelt den Stoffwechsel, und mit dem Schweiss nimmt eine ganze Reihe überflüssiger Stoffe den Weg durch die Haut.
Gewiss, Bewegung kommt nicht von allein, doch das besonders Schöne daran: Mit jedem Schritt in eine bewegtere Zukunft verbrennen Sie Kalorien. Gut und gerne über fünfhundert Stück pro ausgeschwitzten Liter Wasser. Klar, dass da Wassertrinken und Heilfasten das Ergebnis weiter verbessert.
Einige andere Türen und Fenster des Körpers lassen sich mit Heilpflanzen öffnen. Welche Urtinkturen und Teemischungen Ihrer Gesundheit wohl tun, weiss Calendulas. Sie werden sehen: Frisch und munter und in Form wie schon lange nicht mehr, werden Sie Ihren Alltag anpacken.