Calendulas bietet Ihnen Raum für Ruhe.
Sie erholen sich, schöpfen Energie und
Stärken Ihre Leistungskraft.

Susan 

 

Den Bewegungsapparat wieder rund laufen lassen

Wo immer Muskeln, Gelenke und Bänder nicht mehr harmonisch zusammenwirken, arbeite ich mit den Händen an den neuralgischen Stellen. Um die Beschwerden am Ursprung zu beheben, gilt es, über die Arbeit am Muskel zu den tiefer liegenden Strukturen vorzudringen. Wie wir das erreichen, zeigt sich während der Behandlung. Für mich lautet der Grundsatz: „das Beste aus jeder Methode“.


Triggerpunkt-Therapie

Oft strahlt ein Schmerz von einem sogenannten Triggerpunkt in die Arme, Beine, den Oberkörper oder den Kopf aus. Ich lindere und behebe das Übel, in dem ich es an seiner Wurzel im Triggerunkt packe.


Passive Dehnung

Als ideale Ergänzung zur Triggerpunkt-Therapie setze ich bei verhärteten, verkürzten Muskeln gerne auch passive Dehnungen ein. Sie wirken entspannend und führen zu Lockerheit und Bewegungsfreiheit.


Sanfte Wirbeltherapie nach Dorn

Sollte ein Wirbel mal aus 'der Reihe tanzen', leite ich Sie zu Bewegungen an, während ich mit sanftem Druck die Wirbelsäule dazu bringe, sich wieder selber ins Lot zu bringen. Das befreit die über und unter dem schmerzenden Wirbelsegment austretenden Nerven.


Schröpfmassage

Bei hartnäckigen, tiefliegenden Verspannungen erzeuge ich mit dem uralten, bewährten Schröpfglas einen Unterdruck auf der Haut: für eine bessere Durchblutung bis in die tieferen Gewebeschichten. Schröpfen ist völlig schmerzlos und führt zu einer angenehmen lokalen Erwärmung.


Fussreflexzonen-Massage

Über die Reflexzonen an den Füssen kann ich auf den gesamten Organismus ausgleichend wirken, Spannungen lösen und Organfunktionen harmonisieren. Sie werden danach wie auf Wolken schweben.


Ohr-Akupunktur

Wer weiss, wie weh ein Hexenschuss tun kann, wird mir dankbar sein. Über die Reflexzonen an den Ohrmuscheln können Schmerzen gelindert und Entzündungen gemildert werden. Ein erstes Aufatmen folgt unmittelbar. Wie in den Fusssohlen widerspiegeln sich auch in den Ohrmuscheln sämtliche Körperstrukturen, auf die ich wie über die Fussreflexzonen gezielt einwirken kann.


Funktionelle Nervenmobilisation

Oft trägt auch das Nervensystem zu einem Beschwerdebild bei. Spezifische Tests zeigen mir, ob dem Schmerz gereizte Nerven zu Grunde liegen. Spezielle Mobilisationsübungen helfen, die betroffenen Nerven zu entlasten und die Selbstheilungskräfte anzuregen.


Gelenk-Mobilisation

Ist ein Gelenk blockiert, können sich auch die umliegenden Bänder und Muskeln nicht dauerhaft entspannen. Eine blosse Behandlung der Muskeln reicht für eine dauerhafte Linderung der entsprechenden Beschwerden nicht aus. Mit der Mobilisation lässt sich das Übel an der Wurzel packen.


... und nicht zuletzt

Entspannen bis zum Mehr-Geht-Nicht-Mehr. Eine klassische Massage von Kopf bis in die Zehenspitzen lässt einen für Augenblicke die Zeit vergessen. Wetten, unter meinen Händen kehren Sie taufrisch und zufrieden in den Alltag zurück. Und auch Ihr Geist wird sich frischer fühlen. Wer sportlich aktiv ist, weiss, was Muskeln leisten, und was sie sich zur Erholung wünschen. Als ehemalige Marathonläuferin habe ich die Wohltat einer Massage zwischen den Trainingseinheiten immer wieder am eigenen Leib erfahren. Fest steht: Wer seine Muskeln fordert, soll ihnen auch Gutes gönnen, damit Sie erholt und geschmeidig die nächste Leistung vollbringen.

 

Für ein nachhaltig neues Lebensgefühl begleite ich Ihre Entwicklung gerne über eine längere Zeit.

Zum Beispiel:
> Triggerpunkt-Therapie
> Passive Dehnung
> Sanfte Wirbeltherapie nach Dorn
> Schröpfmassage
> Fussreflexzonen-Massage
> Ohr-Akupunktur
> Funktionelle Nervenmobilisation
> Gelenk-Mobilisation

> Klassische Massage

 

Susan Grimm, Telefon 055 511 21 61, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!